Dieseldurchfahrtsbeschränkung in der Max-Brauer-Allee

von Chr. Brüggmann

Die Schonfrist ist vorbei. Verstöße werden jetzt geahndet.

Bei Verstößen gegen das Dieselfahrverbot werden ab heute Bußgelder fällig.

Wie bereits berichtet, hatte die Behörde für Inneres und Sport (BIS) unseren Antrag auf Ausnahmegenehmigung abgelehnt. Auch für VHH und Hochbahn-Busse, die nicht im Linienverkehr sind, gibt es keine Ausnahmen. Das heißt, dass auch Taxen, die nicht mit Euro 6 Diesel unterwegs sind, die Max-Brauer-Allee nur als Anlieger nutzen dürfen.

Zurück