Achtung! Gefälschte Fahrerlaubnisse (P-Scheine) im Umlauf

von Chr. Brüggmann

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) informiert

"Wir haben leider feststellen müssen, dass derzeit gefälschte Fahrerlaubnisse zur Fahrgastbeförderung genutzt werden und dies in dem betroffenen Taxenunternehmen erst im Rahmen von Nachfragen aufgefallen ist. Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie Ihre angeschlossenen Unternehmen und Mitglieder informieren könnten. Derzeit werden in den Fälschungen Tintensiegel benutzt, obwohl Hamburger P-Scheine nur noch mit Klebesiegel ausgegeben werden ..."

Zurück